ABB ABOUT – Die Kraft der Sonne

„Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht, aber es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einem gelben Fleck eine Sonne macht.PABLO PICASSO (1881–1973), MALER, GRAFIKER UND BILDHAUER—Zum Titel: Die weitere wachsende Nutzung der Solarenergie hat das Po-tenzial, die Welt zu verändern. Deshalb zeigen der Titel und das große Bild auf den Seiten 10 und 11 die Collage einer Landschaft, in der Solarmodule grafisch eine ungewöhnliche Rolle einnehmen.“ PABLO PICASSO (1881–1973), MALER, GRAFIKER UND BILDHAUER

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
kennen Sie das Gefühl, an einem sehr kalten, aber klaren Wintertag nach einiger Zeit im Schatten in die Sonne zu treten? Sofort wird es ein paar Grad wärmer, die Energie der Sonne ist im Gesicht zu spüren, wir bewegen uns schneller und werden mobiler. Ähnliches geschieht derzeit auch bei der Nutzung der Solarenergie: Angetrieben von neuen technischen Möglichkeiten und veränderten Rahmenbedingungen, werden die privaten Erzeuger immer agiler und wandeln sich zu Prosumern – Marktteilnehmern, die zugleich Solarstrom produzieren und verbrauchen. Dadurch lösen sie sich von der wenig attraktiven Einspeisevergütung und können ihre Investition mit den viel höheren Tarifen von Haushaltsstrom gegenrechnen. Im Fokusbeitrag ab Seite 10 erfahren Sie zudem, wie die Nutzung des selbst erzeugten Solarstroms durch die wachsende E-Mobilität eine starke Dynamik erhält und wie das innovative Solarportfolio von ABB private und gewerbliche Betreiber von Solaranlagen auf dem Weg in die neue Energiewelt unterstützt.
Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe der about, wie ein ABB-Antrieb die Gäste eines Vergnügungsparks in Göteborg durch die Luft wirbelt, wie die U-Bahn in Nürnberg autonom fährt, wie das Rechenzentrum der Universität Konstanz seine Verfügbarkeit steigert, wie die Kläranlage Dortmund-Deusen den Füllstand hochpräzise mit Laser misst und wie ein serbischer Tagebau Braunkohle eines genau definierten Brennwerts fördert.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre dieser Ausgabe!
Ihr Redaktionsteam von ABB
Die Nutzung der Solarenergie gewinnt neu an Attraktivität. Die Investitionskosten haben sich deutlich verringert und kommerzielle Anlagen rechnen sich wieder besser. Zudem können immer mehr Menschen den selbst erzeugten Solarstrom durch Speicherlösungen, E-Mobilität und intelligente Steuerungen auch selbst verbrauchen….
Der Koalitionsvertrag vom März 2018 sieht vor, den Anteil Erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2030 auf 65 % des Brutto-Stromverbrauchs zu steigern. Fachleute haben errechnet, dass dazu ein stetiger jährlicher PV-Zubau von ungefähr 5 GWp notwendig wäre….