Azubi-Wochen: Elektroinstallation

Gemeinsam mit knapp 40 Herstellern hat die eAcademy by MITEGRO im Oktober/November 2021 die Azubi-Wochen veranstaltet. Neben spannenden Live Webinaren wurden den Azubis aus dem Elektrofachgroßhandel und dem Elektrohandwerk sowie Einsteiger/innen und Interessierten auch Begleitmaterial (Kurzvideos, Fachbeitrage, E-Learnings) zur Verfügung gestellt. Unterteilt wurde die gesamte Aktion in 4 Themenblöcke.

Die Themen Licht, Industrie und Empfangstechnik bildeten drei der sechs Veranstaltungstage ab. Die anderen drei Tagen wurden dem Thema Elektroinstallation gewidmet. Die Aufteilung in Elektro I, II und III dient als grobe Orientierung an die entsprechenden Ausbildungsjahre. Grundsätzlich kann man sagen, dass im Bereich Elektro I der Fokus mehr auf den grundlegenden Inhalten liegt, während Elektro II und III zunehmend ins Detail der entsprechenden Themen geht.

Alle Webinaraufzeichnungen sowie das dazugehörige Begleitmaterial finden Sie auf dieser Seite. Die Themen und Schwierigkeitsgrade sind häufig nicht eindeutig einem Lehrjahr zuzuordnen, weshalb die nachfolgende Einteilung ausschließlich als grobe Orientierung zu verstehen ist.

Wir wünschen viel Spaß beim Lernen!

1. Lehrjahr

1. Thema: Grundlagenwissen Elektrotechnik

2. Thema: Kabel- und Leitungsdimensionierung in der Praxis

Kategorie: Elektrotechnik / Kabel- und Leitungen
Referent: Hans Peter Pecuch, Hager
Lernziel: Die Teilnehmer sollen ein grundlegendes Verständnis für das Ohm’sche Gesetz (Stromstärke, Widerstand und Spannung) sowie für die Berechnung einfacher Widerstandsschaltungen erhalten. Darüber hinaus wird das Grundverständnis für die praktische Anwendung der DIN VDE 0298-4 vermittelt.

Wie funktioniert ein Stromstoßschalter? Was gibt es zu beachten?

Kategorie: Stromstoßschalter
Referent: Elmar Löffler, Theben
Lernziel: Kennenlernen der Funktionen des Stromstoßschalters 

Schalter, Taster, Tastschalter .. die große Vielfalt: Was sie können und wie sie eingesetzt werden.

Kategorie: Schalter
Referent: Markus Greß, Jung
Lernziel: Die Teilnehmer lernen, die Schalterklassen einordnen zu können, den Unterschied zwischen beleuchteter Schalter und Kontrollschalter sowie die Besonderheiten der Jalousieschalter zu verstehen.

Verbindungsdosenklemmen

Kategorie: Klemmen
Referent: Sven Sauerborn, Wago
Lernziel: Dem Teilnehmer soll bei einer Vielzahl an Produkten eine Entscheidungshilfe mit an die Hand gegeben werden – wann nehme ich welches Produkt?

Wie verlege ich eine Kabel- bzw. Gitterrinne richtig? Was muss ich beachten?

Kategorie: Kabel / Gitterrinnen
Referent: Carsten Stirenberg, Niedax
Lernziel: Sensibilisierung für den ordnungsgemäßen Umgang und Einsatz des richtigen Materials in Abhängigkeit der Umgebung

Definition und Einsatzgebiete von Fehlerstromschutzschaltern und Leitungsschutzschaltern / Wo setze ich einen Brandschutzschalter AFDD ein?

Kategorie: Grundlagen Elektrotechnik / Brandschutzschalter
Referent: Folkert Daniels und Stefan Davids
Lernziel: Die Teilnehmer sollen verstehen, wann und wo sie einen Brandschutzschalter benötigen. Darüber hinaus soll vermittelt werden, welcher Unterschied zwischen FI-Schaltern und LS-Schaltern besteht.

Warum sind die uns bekannten CEE Steckvorrichtungen in der Regel rot oder blau? Was bedeutet die Angabe "6h" auf dem Typenschild?

Kategorie: CEE Steckvorrichtungen
Referent: Ulrich Clemens, Mennekes
Lernziel: Die Teilnehmer kennen die wesentlichen Unterschiede bei CEE Steckvorrichtungen und sind in der Lage aufgrund von Kennfarbe, Uhrzeitstellung, Schutzart und Bauform diese zu bestimmen und kennen mögliche Einsatzbereiche.   

Begleitmaterial

Grundlagen Klemmen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schwerpunkte:

  • Was genau ist Push-In?
  • Wie stecke ich Leitungen?

Dauer: 3:31 Minuten

Referenten: Nico und Christian, Technische Vertriebsberater WAGO

Schwerpunkte:

  • Wie verwende ich die Gel-Box?
  • Welche Vorteile bietet sie mir?

Dauer: 1:47 Minuten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Lehrjahr

Licht, Jalousie und Heizung ohne KNX und doch Smart steuern.

In diesem Seminar lernen Sie das System 3000 und die Funktionen und Programmierung der einzelnen Geräte zur Steuerung von Licht, Jalousie und Heizung kennen. Sie erfahren, wie sie auch ohne KNX dem Kunden den Einstieg ins Smarte Zuhause bieten können, inklusive der Bedienung seiner Geräte per Smartphone oder Tablett über die Gira System 3000 App.
Kategorie: Smart Home
Referent: Tina Tropp, GIRA
Lernziel: Sie lernen zu verstehen, wie Smart Home auch ohne KNX möglich ist.

Bewegungs- und Präsenzmelder erkennen und unterscheiden können

Inhalt: – Unterschiede der Bewegungs- und Präsenzmelder / – HF-Technik, Infrarot-Technik und Ultraschall-Technik / – Montageart nach Anwendung / – Radiale und tangentiale Erfassung / – Anwendungsbeispiele
Kategorie
: Bewegungs- und Präsenzmelder
Referent: Bennet Kühn, Steinel
Lernziel: Die Teilnehmer sollen anwendungsbezogen die richtige Technik einsetzen und die simple Integration der Produkte erkennen können.

Batterieloses Funksystem innovativer Smart-Home-Lösungen. Keine Batterie im Funksender?

Inhalt: Einführung in das batterielose Funksystem mit Enocean-Technologie. Verbinden eines Funksenders mit einem Funkaktor dezentral und zentral. – Ein-Ausschalten von einer Leuchte / – LED-Dimmen / – Rollladensteuerung
Kategorie
: Smart Home
Referent: Kay Westphal, Eltako
Lernziel: Einfache Anwendungen (Rolladensteuerung, LED-Dimmen, etc.) schnell umsetzen.

Aufbau von Brandabschottungen - schnell und einfach zum Ziel!

Inhalt: Abschottungssysteme versiegeln die für Installationen benötigten Decken- und Wanddurchbrüche zuverlässig gegen Feuer und Rauch. Lernen Sie in unserem Live-Workshop die Planung, den Aufbau und die Dokumentation von unseren Abschottungs-Systeme nach DIN 4102-09 kennen, damit Sie bestens für die Praxis gewappnet sind. 
Kategorie: Brandschutz / Abschottungssysteme
Referenten: Carsten Austinat und Patrick Wiggeshoff, OBO Bettermann
Lernziel: Die Auswahl des richtigen Systems. Dazu zeigen wir Ihnen Eigenschaften, Merkmale und den Aufbau der Systeme selbst, um Sie für die Praxis zu wappnen!

DSH_Square_3
Bildquelle: DEHN SE + Co KG

Was passiert bei einem Blitzeinschlag ins Gebäude? Kann ich das verhindern? Wie kommt die Überspannung ins Haus und welche Gefahren entstehen daraus?

Inhalt: Thema 1: Gebäudeblitzschutz
Wie entsteht ein Gewitter, wie viele Blitze gibt es und was passiert bei einem Blitzschlag? Mit einem Blitzschutzkonzept kann man heute die Auswirkungen eines Blitzschlages nahezu unschädlich machen. Es werden die fünf Säulen des Blitzschutzes vorgestellt und aufgezeigt wer einen Blitzschutz bauen darf.
Thema 2: Überspannungsschutz
Überspannungen verursachen jährlich einen Versicherungsschaden von 260 Mio €. Wie entsteht eine transiente Überspannung? Was muss wo geschützt werden? Wie wählt man Überspannungs-Ableiter aus und wie montiert man sie richtig. Wie schütze ich sinnvoll mein Zuhause?
Kategorie: Blitz- und Überspannungsschutz
Referent: Oliver Born, Dehn
Lernziel: Verständnis für die Gefahr Blitzschlag und Basiswissen zu einem Blitzschutzkonzept erhalten. // Die Ursachen von transienten Überspannungen kennen lernen und Schutzmaßnahmen für ein Wohngebäude definieren.

Grundlagen & Funktion am Beispiel von Ritto Sprechanlagen

Inhalt: – Technische Grundlagen für TwinBus Gebäudekommunikation / – Ausbaumöglichkeiten, Projektierung und Geräteauswahl / – Installation / – Lösungen für intelligente Gebäudekommunikation / – Audio- und Videoanlagen
Kategorie: Sprechanlagen
Referent: Achim Hilfenhaus, Schneider Electric
Lernziel: Der Teilnehmer erhält eine Übersicht einer Ritto TwinBus-Anlage.

Grundlagen und Funktionsweise eines Zählerschrankes

Inhalt: Der Aufbau und die Funktionsbereiche eines Zählerschrankes werden beschrieben. Wer legt eigentlich fest wie er grundsätzlich auszusehen hat? Lokale Unterschiede werden dargestellt, also warum ein Zählerschrank in Hamburg anders aussieht als in München und was dabei genormt ist.
Kategorie: Elektrotechnik
Referent: Wolfgang Heiss, ABB
Lernziel: Der Teilnehmer lernt, was genau ein Zählerschrank ist und welche Bedeutung er in einem Wohnhaus hat.

Begleitmaterial

E - Learning | Grundlagen

Teste dein Wissen im E-Learning von DEHN!

Hier hast du die Chance, deine Kenntnisse aus dem live Web-Seminar zu testen.

Du hast das Webinar verpasst? Kein Problem!
Hier kannst du es noch einmal ansehen.

Dauer: ca. 20 Minuten pro E-Learning
Bitte melde dich dafür mit deinem kostenlosen Dehn-Konto an

Teste dein Wissen im E-Learning von GIRA!

Hier hast du die Chance, deine Kenntnisse aus dem live Web-Seminar zu testen.

Du hast das Webinar verpasst? Kein Problem!
Hier kannst du es noch einmal ansehen.

Dauer: ca. 70 Minuten 
Bitte melde dich dafür mit deinem kostenlosen Gira-Konto an. 

Lapp Kabel Webinaraufzeichnung | Grundlagen Schaltschränke

Schwerpunkte:

  • Abnahmeverfahren
  • Installationsnormen und Verlegung
  • Zertifizierungen von Leitungen
  • Bonus: Leiterquerschnitte umrechnen

Dauer: 1 Stunde und 31 Minuten

Referent: Torsten Merker, Lapp 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NZR Kurzvideo | Grundlagen Zählerschrank
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schwerpunkte:

  • Zählerschrank
  • Grundlagen Zählerfeld / Zählerplatz
  • Unterschiede Zählerfeld / Zählerplatz

Dauer: 4:57 Minuten

Referent: Schulungsabteilung NZR

ABB Videos | Zählerschranke & Installation Allgemein
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Kleinverteiler – Zähler- und Wandschränke. Der Aufbau

Dauer: 3:47 Minuten 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

4 Gründe, die bestehende Elektroinstallation Deiner Kunden zu modernisieren | TechnikTalk

Kategorie: Schränke und Elektroinstallation allgemein 

Dauer: 46:10 Minuten 

Siedle Kurzvideo | Grundlagen Türsprechanlage

Schwerpunkte:

  • Verbindung von Türstation zu Haustelefon
  • Definition unterschiedlicher Verbindungsdrähte

Dauer: 1:31 Minuten

Referent: Schulungsabteilung Siedle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Lehrjahr

eMobility im Unternehmen - Grundlagen für das Planen von Ladeinfrastruktur in Unternehmen

Uhrzeit: 07:55 – 08:30 Uhr

Kategorie: eMobility

Referent: Andreas Selzer, ABL

Lernziel: Den Teilnehmern soll vermittelt werden, wie man eine Grundlage für die erfolgreiche Planung von Landeinfrastruktur in Unternehmen schafft.

Smart Home - was ist das?

Uhrzeit: 08:45 – 09:15 Uhr

Kategorie: Smart Home

Referent: Elmar Löffler, Theben

Lernziel: Der Teilnehmer lernt, Smart Home zu verstehen. Was braucht es für Smart Home und was sind die möglichen Grenzen des Systems?

KNX als Bus-Standard für Wohn- und Zweckbau

Uhrzeit: 09:30 – 10:00 Uhr

Kategorie: Bus-Systeme

Referent: Markus Greß, Jung

Lernziel: Der Teilnehmer lernt, was genau KNX ist und auf welchen Normen er basiert.

Welche Installationsprodukte muss ich kennen, um ein Datennetzwerk aufbauen zu können?

Uhrzeit: 10:15 – 10:45 Uhr

Kategorie: Datennetzwerktechnik

Referent: Dirk Reich, Metz Connect

Lernziel: Kennenlernen der wichtigsten Installationsprodukte, um ein Datennetzwerk aufbauen zu können.

Normgerechte Installation von E-Ladepunkten

Uhrzeit: 11:00 – 11:30 Uhr

Kategorie: Elektro

Referent: Stefan Pirkl, Siemens

Lernziel: Die Teilnehmer sollen normative Kenntnisse zum Thema Errichtung von E-Ladepunkten erlangen.

Normgerechte Installation von elektrischen Heizgeräten

Uhrzeit: 11:30 – 12:00 Uhr

Kategorie: Elektro

Referent: Stefan Pirkl, Siemens

Lernziel: Die Teilnehmer sollen normative Kenntnisse zum Thema Installation von elektrischen Heizgeräten erlangen.

Begleitmaterial

Kurzvideo | Fehlerstromschutz für die e-Mobilität
  • Strom sicher tanken
  • Optimierung für Wallboxen und Ladesäulen
  • DFS in EV-Ausführung

Dauer: 00:58 Minuten

Quelle: Schulungsabteilung, Doepke

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Web-Based Training | Netzwerktechnik
  • Was ist ein Netzwerk?
  • Netzwerk Basics
  • Internet Protokoll
  • Wichtige Begriffe
  • Fernzugriff
  • WLAN
  • Netzwerk mit Strom versorgen
  • Prüfungsaufgaben
Webinar - Aufzeichnung | Datennetzwerktechnik / Kupferverkabelung
  • Einführung Datennetzwerkverkabelung
  • Aufbau einer Netzwerkverkabelung
  • Installationslösungen für RJ 45 Datennetze
  • Praxisbeispiel: Montagevideo

Dauer: 32:28 Minuten

Referent: Dirk Reich, Metz Connect

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webinar - Aufzeichnung | Glasfaser / Lichtwellenleitertechnik
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Einführung in die Glasfasertechnik
  • LWL Steckverbinder
  • Installationslösungen für Glasfasernetze
  • Konfiguratoren als Hilfstool

Dauer: 38:27 Minuten

Referent: Dirk Reich, Metz Connect

Webinar - Aufzeichnung | Smart Home System
  • Einsatzmöglichkeit des Home Pilot
  • Gerätekonfiguration
  • Praxisbeispiele
 
 Referent: Nils Jansen, Rademacher
 
Für die Aufzeichnung dieses Webinar ist eine Anmeldung notwendig.
Webinar - Aufzeichnung | Rohrmotoren im Überblick
  • RolloTube Basis
  • RolloTube C-Line
  • RolloTube M-Line
  • RolloTube S-Line
  • RolloTube S-Line Sun (Markisenmotor)
 
 Referent: Nils Jansen, Rademacher
 
Für die Aufzeichnung dieses Webinar ist eine Anmeldung notwendig.

Newsletter-Anmeldung für Azubis, Einsteiger und Interessierte

Sie möchten bezüglich unserer Azubi Wochen auf dem Laufenden gehalten werden? 

Einmal im Jahr veranstalten wir eine Schulungsreihe nur mit Grundlagen-Wissen. In erster Linie für Azubis im Elektrobetrieb und im Elektrofachgroßhandel. Aber auch für Einsteiger und Interessierte.

Melden Sie sich an um selbst teilzunehmen oder aber um Ihre Mitarbeiter/innen anzumelden.

(Der Newsletter wird nur punktuell für die Azubi Wochen versendet.) 

 



 

 

Datenschutzerklärung*




 

Anmelden
Abmelden